Projekt zur Überwachung der Anzahl obdachloser Tiere in Städten

Gemäß den Empfehlungen von ICAM, ist die erste Phase jedes Projekts zum Wohlergehen von obdachlosen Tieren, deren Zählung. Das reale Bild ermöglicht es, die Situation richtig einzuschätzen, розробити стратегію eine Strategie zu entwickeln und die bestmöglichen Wege zu finden, um mit dem Problem human umzugehen, die Bedrohungen zu berücksichtigen und die Ergebnisse vorherzusagen. Basierend auf der WSPA-Methode wurde eine einzigartige Software für mobile Geräte entwickelt, die die Arbeit von Freiwilligen und Koordinatoren erheblich erleichtert.
Mit einer mobilen Anwendung können Freiwillige ein Foto von jedem getroffenen obdachlosen Tier mit einem GPS-Label machen und eine visuelle Beschreibung hinzufügen.

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt
Mahatma Gandhi

Empfehlungen zum Zählen von obdachlosen Hunden


Das nächststehende Ereignis


Archiv der Ereignisse